Nachlässe

Aufnahmekriterien

Freiwilligenarbeit

Freiwillige Mitarbeit

Wir suchen

 

Zur Unterstützung der Geschäftsleitung und des Vorstandes sucht ArchivArte

 

eine Sekretärin bzw. einen Sekretär

 

ca. 6 Std./Woche

Stellenantritt nach Vereinbarung

 

Ihr Wirkungsfeld:

 

Sie sind die gute Seele in einem lebendigen Kulturbetrieb mit Archiv und Galerie, indem Sie die Geschäftsleitung sowie den Vorstand in Sekretariatsarbeiten und administrativen Arbeiten unterstützen.

 

• Sie leiten Briefe, E-Mails und Anrufe an Zuständige weiter und erledigen Korrespondenzen.

• Sie halten die Adressdateien und die Dokumentenablage à jour.

• Sie unterstützen die Geschäftsleitung bei der Öffentlichkeits- und Medienarbeit.

• Sie packen an, was gerade anfällt: schreiben und versenden Protokolle und Einladungen, besorgen Archiv- und Büromaterialien oder den Apéro für eine Vernissage, putzen auch mal die versprayten Fenster der Galerie und sind ganz einfach da, wo ihre Hilfe nötig ist.

• Nach gezielter Einführung übernehmen sie Arbeitsbereiche selbständig.

 

Unsere Gegenleistung:

 

• Sie erhalten Einblick in einen spannenden Kunstbetrieb

• und jede Menge Lob und Dank.

• Sie werden zu unseren Mitarbeiter- und Mitgliederapéros eingeladen und können an Führungen teilnehmen.

• Bei Interesse können Sie auch hin und wieder die Galerie hüten und einen Teil der administrativen Arbeit in dieser Zeit erledigen (siehe Inserat unter Galerie, Freiwilligenarbeit).

 

Für Auskünfte steht Ihnen Steffi Göber-Moldenhauer, Geschäftsleiterin von ArchivArte, gerne zur Verfügung unter info@archivarte.ch oder 079 765 62 56.

 

 

Zahlreiche Freiwillige inventarisieren und archivieren die angenommenen Nachlässe unter fachkundiger Leitung von Kunsthistorikerinnen. Sie lernen dabei verschiedene Mal-, Zeichen- und Drucktechniken kennen und werden in die Archivierungsmethodik eingeführt. Zeitaufwand: 3 Stunden pro Woche.

 

Zur Zeit haben wir keine offenen Stellen im Archiv.

Bitte besuchen Sie diese Seite zu einem späteren Zeitpunkt wieder.